Aidshilfe unterstützt die queere Community beim 3. CSDGoslar

Image
AHGoslarLogolang
CSDGoslar 2023

Am Samstag, 02. September 2023 findet der dritte Christopher-Street-Day in Goslar statt. Dieses Jahr unter dem Motto HEROES — DENN WIR ALLE ZEIGEN STÄRKEN.

Der Christopher-Street-Day (CSD) ist ein Fest-,Gedenk- und Demonstrationstag für die queere Community (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Inter- und Transgeschlechtliche, sowie Menschen mit nichtbinärer Geschlechtsidentität).


Der CSD steht für Sichtbarkeit, Akzeptanz, Vielfalt und Aufklärung und gegen Diskriminierung und Ausgrenzung. Er erinnert an den ersten Aufstand queerer Menschen gegen Polizeiwillkür in der New Yorker Christopher Street im Jahr 1969. Mit den vielen queerfeindlichen Ausschreitungen allein in diesem Jahr wird deutlich, wie wichtig diese Demonstration für Vielfalt auch heutzutage noch ist, über 50 Jahre nach dem ersten bekanntgewordenen Aufstand.


Die Aidshilfe Goslar setzt sich seit über 27 Jahren für die queere Community in der Region ein und war auch schon beim ersten CSD in Goslar mit dabei. Auch dieses Jahr ist die Aidshilfe bei der Demonstration durch Goslar mit einer Fussgruppe vertreten. Bei anschließender Kundgebung und gemeinschaftlichem Fest auf dem Jakobikirchhof zeigt die Aidshilfe mit einem Informationspavillon ihre Solidarität und informiert, berät, klärt auf zum Thema sexuelle Gesundheit und Selbstbestimmung.


Ursprünglich initiiert vom Jugendforum des Landkreises Goslar, hat sich inzwischen ein eigener Verein gegründet, der sich um die professionelle Durchführung der Veranstaltung kümmert. Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bündnisprogramms "Demokratie Leben!" startet die traditionelle bunte Parade am Samstag, 02.09. um 13 Uhr an der Füllekuhle nicht weit vom Bahnhof Goslar und verläuft durch die Stadt.


Gegen 14 Uhr beginnen die Kundgebungen und Unterhaltungsprogramme auf dem Jakobikirchhof.

Kooperationspartner der Aidshilfe Goslar bei der Teilnahme am CSDGoslar 2023 ist die Kampagne „IWWIT - ICH WEISS WAS ICH TU“ der Deutschen Aidshilfe.