goslarquer---6.jpg

KraeutertagDie AIDS-Hilfe Goslar e.V. und die Hildesheimer AIDS-Hilfe haben am 26.08.2017 einen gemeinsamen, niedersachsenweit ausgeschriebenen Interkulturellen Erlebnistag mit Kräuterwanderung für HIV-Positive und deren Angehörige organisiert.

Gemeinsam mit Kräuterexpertin Gudrun Zunke haben 27 Personen aus verschiedenen Kulturkreisen eine Kräuterwanderung ins Wintertal bei Goslar unternommen.

Die jüngste Teilnehmerin war 4 Monate, der älteste Teilnehmer 74 Jahre alt. Interessierte kamen aus Göttingen, Hannover, Hildesheim und aus dem Landkreis Goslar.

Die Herkunftsländer waren neben Deutschland, Ruanda, Zimbabwe und Malaysia. Die Sprachen waren vorwiegend deutsch und englisch, aber auch schona und ruandisch.

Treffpunkt war das Anfahrhäuschen des Harzclubs. Der Erlebnistag begann mit einem fröhlichen Kennenlern-Spiel, welches umgehend für ein zwangloses Miteinander sorgte.

Anschließen wanderten alle TeilnehmerInnen ins Wintertal, um unter der Anleitung von Frau Zunke Kräuter für eine gemeinsame Mahlzeit zu sammeln und Quellwasser zu holen.

Aus den gesammelten Kräutern und aus, z.T. aus dem eigenen Garten mitgebrachten Gemüse wurde in einem großen Topf eine schmackhafte Suppe gekocht und verschiedenen Brotaufstriche hergestellt. Aus einem von einem Teilnehmer liebevoll vorbereiteten Brot und Brotteig wurde in einem speziellen, italienischen Backautomaten köstliches, frisches Brot vor Ort gebacken.

Bei der gemeinsamen Zubereitung, während des Wanderns und des Essens konnten sich die TeilnehmerInnen untereinander austauschen. In diesem geschützten Rahmen bot sich die Möglichkeit, mit anderen Positiven über allgemeine und persönliche Gesundheitsthemen zu sprechen. Der Mitteilungs- und Informationsbedarf war entsprechend groß.

Um Gesundheit und die Schätze der Natur am Wegesrand ging es auch bei den spannenden Ausführungen der Kräuterexpertin Gudrun Zunke, welche die TeilnehmerInnen interessiert verfolgten.

Alle TeilnehmerInnen waren vom Erlebnistag begeistert und erhielten zum Abschluss ein schön gestaltetes Heftchen mit den Kräutern der Saison und leckeren Rezepte.

Die angereisten Personen fühlten sich so wohl, dass sie sich entschieden später als geplant zurückzukehren und satt und zufrieden noch ein wenig gemütlich vor dem Anfahrhäuschen zusammenzusitzen.

Auf der Heimreise wurden schon im Zug Pläne für ein weiteres Treffen geschmiedet.

Wir bedanken uns beim Landkreis Goslar für die Förderung des Projektes durch die Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe!

AIDS-Hilfe Goslar e.V.

Montag bis Freitag: 11 bis 14 Uhr, Offener Abend: Dienstag, 19 bis 21 Uhr

Breite Straße 18,  38640 Goslar, T: 05321 - 42 55 1, info@aidshilfe-goslar.de , www.facebook.com/aidshilfegoslar

Spendenkonto: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, IBAN: DE84 2595 0130 0030 0194 18, BIC: NOLADE21HIK

Unsere Partner:

Logo AHNLogo DAHegzmlogo ohne SVeN Logo frei

logo vnbqnn logo webqnn kampagne logo web

Zum Seitenanfang