goslarquer---3.jpg

22AidsGala

Am Sonnabend, 4. November, um 19.30 Uhr, startete die AIDS-Gala wie gewohnt in der Begegnungstätte in Oker, die an diesem Abend, gemäß dem Motto „Winterzauber" geschmückt“ war.

Auch 2017 konnten namhafte Künstler verschiedenster Couleur engagiert werden. Mit viel Charme und Witz, dabei stets authentisch bis in die Haarschleifen und mit einem breitgefächerten Repertoire, interpretieren Mary, Annie und Tina als „Sweet Sugar Swing“ in ihrer Show klassischen Swing, Boogie Woogie und Rockabilly.

Der international bekannte Artist Ronny Robix sorgte mit seiner extremen Körperbeherrschung und einer tollen Performance für eine grandiose Darbietung. Mirja Regensburg ist ein wahres Multitalent: Improvisation, Moderation, Gesang, Standup Comedy oder Schauspiel; die Entertainerin begeisterte das Publikum. Daphne de Luxe ist Entertainerin mit Leib und Seele und brachte getreu ihrem Slogan „Comedy in Hülle und Fülle“ auf die Bühne.

Als Travestie-Star kommt eine der Besten: Gene Pascale. Stimmlich, charismatisch, präsentiert sie ihre Lieder. Sie singt nicht nur, sondern spielt und fühlt die Inhalte. Das höchste Ziel von Gene Pascale ist es, ihr Publikum auf anspruchsvolle Art zu unterhalten und zu verzaubern, so dass die Augen zum Schwelgen und die Ohren zum Staunen kommen. Va- nessa Maurischat spielt von der „Bar jeder Vernunft“ in Berlin über den „Schlachthof“ in München bis hin zur Livekonzertübertragung bei Deutschlandradio aus dem Staatstheater Hannover und im Quatsch Comedy Club. Sie ist kein Püppchen, kein hübsches Spielzeug und selten galant, nur weil es die Situation verlangt. Vanessa Maurischat ist eine direkte, eine ehrliche Haut, ein Erdbeben, ein Naturerlebnis. Stimmung brachte der Goslarer Chor „Pop Chor’n“ mit internationalen Hits der vergangenen Jahrzehnte in die Begegnungsstätte.

Als besonderes Highlight waren in diesem Jahr Schwester Lea und Schwester Alice vom „Orden der Perpetuellen Indulgenz im Tempel der nordischen Freude“ zu Gast sein. Sie werden nicht nur Teil des Programmes sein, sondern auch während der gesamten Veranstaltung helfen. Marco Assmann, der souveräne Moderator der letzten Jahre, führte erneut durch das Programm.

Daniels DJ-Team begleitete nicht nur das Programm mit Licht und Ton, sondern lud abschließend mit einer Disco zur großen After-Show-Party mit allen Künstlerinnen und Künstlern des Abends ein.

Viel zu gewinnen gab es bei der großen Tombola. Als Hauptpreis lockte erneut eine Wochenend-Reise. Eine Cocktailbar gehörte ebenso zum Gala-Standard wie eine Snack-Bar, die in diesem Jahr wieder vom Restaurant „Lindenhof“ betrieben wird.

Der Reinerlös der ehrenamtlich organisierten und durchgeführten Veranstaltung ging direkt an die AIDS-Hilfe Goslar e.V..

AIDS-Hilfe Goslar e.V.

Montag bis Freitag: 11 bis 14 Uhr, Offener Abend: Dienstag, 19 bis 21 Uhr

Breite Straße 18,  38640 Goslar, T: 05321 - 42 55 1, info@aidshilfe-goslar.de , www.facebook.com/aidshilfegoslar

Spendenkonto: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, IBAN: DE84 2595 0130 0030 0194 18, BIC: NOLADE21HIK

Unsere Partner:

Logo AHNLogo DAHegzmlogo ohne SVeN Logo frei

logo vnbqnn logo webqnn kampagne logo web

Zum Seitenanfang