goslarquer---1.jpg

Es gibt viele gute Gründe, sich über HIV und Aids zu informieren.

Eine zurückliegende Risikosituation etwa, Fragen zu Übertragungswegen von HIV und zu Schutzmöglichkeiten. Menschen mit HIV haben möglicherweise Fragen zur medizinischen Versorgung oder den rechtlichen Folgen einer HIV-Infektion.

Bei Beratungsbedarf kontaktiert Kollegin Jutta Pein per email, Telefon oder persönlich während der Bürozeiten.

Telefon: (05321) 42 55 1, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kostenlose HIV-Tests im Landkreis Goslar gibt es beim Gesundheitsamt Goslar, Heinrich-Pieper-Str. 9, 38640 Goslar immer dienstags zwischen 8 und 12 Uhr. Kommt in der Zeit einfach zum Gesundheitsamt und sagt am Empfang, dass ihr zum "Test" wollt.
Wenn dienstags vormittags nicht passt, vereinbart einen Termin mit Frau Dr. Schulze Kökelsum.
Tel.: 05321/700-879, E-Mail.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Logo von SVeN im Harz
Logo von SVeN im Harz

„SVeN – schwule Vielfalt erregt Niedersachsen“ ist ein landesweites Netzwerk für Schwule und Männer, die Sex mit Männern haben. Es geht um Themen wie Sex, Gesundheit, HIV-Prävention, Lifestyle, Veranstaltungen und die Interessenvertretung schwuler Belange vor Ort. Seit Februar 2017 gibt es SVeN auch in Goslar für die Harzregion.

SVeN im Harz stärkt schwule Vielfalt in der ländlichen Harzregion und fördert schwules Sebstbewusstsein.

SVeN im Harz unterstützt lokale Initiativen bei gemeinschaftlichen Aktivitäten und hilft bei der Vernetzung untereinander.

SVeN im Harz informiert und erhöht das Bewusstsein für schwule Gesundheit.

 

Aktivitäten von SVeN im Harz:
Thema Aktion Details & Links

LSBTIQ

Veranstaltungen

gt 200px
QueerKino im Goslarer Theater
 

Seit Sommer 2017 zeigt das Goslarer Theater in regelmäßigen Abständen Filme mit Bezug zu homo-, bi-, trans- oder intersexueller Thematik.

 
 
RK 200

Ralf König im Goslarer Theater

Die Comicbuch-Ikone Ralf König kam im Juli 2018 nach Goslar und las aus seinem neuen Werk "Herbst in der Hose" zum Thema schwules Altern.

 

Fotos & Details & Pressestimmen

VortragQUEER200

"Wer, was, wofür ist queer?"

Zu diesem Thema gab es im Januar 2018 einen spannenden Vortrag und anschliessende Diskussion mit Experte Till Amelung von der Georg-August-Universität Göttingen, Geschlechterforschung.

 

Einzelheiten

Gesundheit sventestet200x174

HIV & STI Tests an der TU-Clausthal

Im Rahmen der landesweiten SVeN-Testaktionen für HIV & STI ging es im Juni 2017 nach Clausthal-Zellerfeld. Insgesamt 50 Studierende und Männer aus der näheren Umgebung nutzten die erstmalige Möglichkeit und möchten weitere Angebote vor Ort.

Ausführliche Informationen.

Unterstützung lokaler Initiativen Stammtisch2018 200

Schützenumzug Goslar 2018

Der StammtischHarz - Schwul in Goslar wollte schon länger beim jährlichen Schützenfestumzug in Goslar teilnehmen. Zwei dutzend Schwule & Lesben feierten die Premiere im Juni 2018 auf dem eigenen Party-Truck, und es kam echte CSD-Atmosphäre auf.

Zu den Fotos

Öffentlichkeitsarbeit

1 SiHCover

Harz-Kalender 2018

Das zweite Jahr in folge erscheint der queere Harz-Kalender inzwischen. Verschiedene LSBTI Gruppen aus der Harzregion stellen sich vor und laden zum Mitmachen ein.


Den Kalender gibts zum Offline Lesen als pdf-Datei (597.93 kb):

 

pdfSVeN im Harz-Kalender 2018

Vernetzung regional

SLF2018 200

Sommerlochfestival 2017 & 2018

Auch 2018 nimmt  SVeN im Harz am Rahmenprogramm vom Sommerlochfestival Braunschweig und dem CSD zum Abschluss teil, dieses Jahr sogar mit zwei Veranstaltungen. Auch an den WoMenDance-Parties in Braunschweig ist SVeN im Harz präsent.

Programm: csd-bs.de

Vernetzung landesweit fickpositiv 200

Fick positiv!

fick positiv ist eine Kampagne von SVeN – Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen und von Hein & Fiete – der schwule Checkpoint. Es geht um Abbau von überholten Vorurteilen beim Thema HIV. Sechs YouTube Videos klären auf. #Schutz durch Therapie

Zur Kampagne fickpositiv.de

Medienresonanz  presseweb 200

Kontakt zur Presse

Queere Themen & Veranstaltungen zeigen, dass es bunte Vielfalt auch in Goslar und der Harzregion gibt. An Einzelbeispielen wird deutlich, dass gesellschaftliche Akzeptanz für LSBTI noch Wachstumspotenzial hat.

Veränderung braucht regelmässige Erinnerung und Zeit.

Danke an die Presse für die Unterstützung und kontinuierliche Berichterstattung!

 Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.classic.planetromeo.com/SVeN_im_Harz

http://www.twitter.com/svenimharz

http://www.svenkommt.de

http://www.youtube.com/sven

 

Wir leisten Präventionsarbeit in allgemeinbildenden und Berufsschulen und informieren dort Jugendliche und junge Erwachsene zu Ansteckungsrisiken und Vorsorgemaßnahmen. Interessierte Jugendliche und kleine Gruppen können gerne auch zu uns in die AIDS-Hilfe Goslar kommen. Mit der Präventionsarbeit wollen wir dazu beitragen, die weitere Ausbreitung von HIV, aber auch die gesellschaftliche Stigmatisierung und die alltägliche Diskriminierung von bereits Betroffenen weiter zu verringern.

Darüberhinaus informieren wir medizinisches Personal.

Bei Interesse an einer Zusammenarbeit zum Thema Prävention für Jugendliche, medizinisches Personal oder interessierte Erwachsene kontaktiert bitte Kollegin Jutta Pein unter (05321) 42 55 1 oder per email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AIDS-Hilfe Goslar e.V.

Montag bis Freitag: 11 bis 14 Uhr, Offener Abend: Dienstag, 19 bis 21 Uhr

Breite Straße 18,  38640 Goslar, T: 05321 - 42 55 1, info@aidshilfe-goslar.de , www.facebook.com/aidshilfegoslar

Spendenkonto: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, IBAN: DE84 2595 0130 0030 0194 18, BIC: NOLADE21HIK

Unsere Partner:

Logo AHNLogo DAHegzmlogo ohne SVeN Logo frei

logo vnbqnn logo webqnn kampagne logo web

Zum Seitenanfang