goslarquer---2.jpg

Hybride Identitäten bedeutet sich in zwei oder mehreren kulturellen Räumen zu bewegen und sich in der Diversität zu Hause zu fühlen.

Zu diesem Thema bietet die in Berlin und in Istanbul lebende queer DJ & Produzentin & Kuratorin İpek  İpekçioğlu einen zweistündigen Workshop an. 

Der erste Part ist interaktives Spiel, wobei es darum geht, unterschiedliche und gemeinsame Erfahrungenauszutauschen, sowie Hierarchien und diverse Machtverhältnisse zu verstehen und aufzuzeigen

Im Zweiten Part wird auf der Grundlage der Musikvideos vonIpekz.B.UyanUyan (Wach auf!) erörtert wie sozialkritische Botschaften von Gerechtigkeit, Empathie, Gleichberechtigung und Solidarität über künstlerische Arbeit transportiert werden können.

Bei allen Unterschieden haben wir vieles gemeinsam. Die Menschen sind nicht gleich- aber sie haben gleiche Rechte. Die Erkenntnis, dass man als Mensch das Andere, das Unbekannte respektieren kann ohne das Eigene, Vertraute zu verlieren bietet die Grundlage für Solidarität und Empathie.

Der Workshop bietet zudem die Möglichkeit, die Künstlerin und ihre Arbeit näher kennenzulernen. 

WANN: 01.12.2018 um 17 Uhr 

WO: in den Räumen der AIDS-Hilfe Goslar Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung bitte im Büro der AIDS-Hilfe Goslar per Telefon: 05321/42551 oder Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ipek Workshop

AIDS-Hilfe Goslar e.V.

Montag bis Freitag: 11 bis 14 Uhr, Offener Abend: Dienstag, 19 bis 21 Uhr

Breite Straße 18,  38640 Goslar, T: 05321 - 42 55 1, info@aidshilfe-goslar.de , www.facebook.com/aidshilfegoslar

Spendenkonto: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, IBAN: DE84 2595 0130 0030 0194 18, BIC: NOLADE21HIK

Unsere Partner:

Logo AHNLogo DAHegzmlogo ohne SVeN Logo frei

logo vnbqnn logo webqnn kampagne logo web

Zum Seitenanfang